12. April 2018
Die Seele, die irgendwo in uns unerreichbaren Sphären zu schweben scheint ist unsterblich, zeitlos und unendlich. Wie die Wolken am Himmel vielleicht gleitet sie im Augenblick einer Zeugung herab. In diesem Körper haust sie dann und aus diesem Zusammenspiel entsteht der Geist. Dieser ist frei, wie ein unerzogenes Kind tobt er entweder zerstörerisch herum oder bringt Gutes, Schönes, Neues in die Welt. Die Seele macht so ihre Erfahrungen, mit dem Tod zerfällt der Körper, erlischt der Geist...

08. Februar 2018
Das Gift der Negativität ist überall. Nicht nur in den täglichen Horrormeldungen der Medien, auch in negativen Prophezeiungen und Analysen, die wir wie selbstverständlich lesen und aufnehmen ist es enthalten. Es durchdringt die Poren der Kinder, infiziert Herz, Gemüt und Sinn der Erwachsenen. Es ist enthalten in manchen guten Ratschlägen, die meinen das "drohende Unheil" dadurch abwenden zu können. Es ist in den Schwarzmalereien der Medien und beinahe aller "Realisten" enthalten, die...

04. Februar 2018
Wir Menschen wollen immer alles so gerne auf sicher haben: am Liebsten auf ewig. Die ewige Liebe, die ewige Treue das "ewige" Leben Also bauen wir Bollwerke um alles herum um uns abzusichern. Gegen wen denn eigentlich? Gegen das Leben, den Fluss der Zeit, die Vergänglichkeit? Jahrhunderte lang haben sich die Menschen bekriegt, Wälle und Mauern gebaut und es ist noch nicht zu Ende. Manche laufen schon wie die Roboter herum, ein einziges Ersatzteillager. Muß das so sein? Es ist schmerzhaft das...
03. Februar 2018
Unsere Träume sind der Zugang zu unserem tiefsten Inneren. In ihnen kommt alles Erahnte, Erspürte, Wahrgenommene, Unsagbare zum Ausdruck. Sie sind unsere Quelle zu unseren verborgenen Schätzen. In ihnen liegt unsere Kraft unser Motor. Wir können die Träume wie einen kostbaren Schatz hegen oder sie achtlos beiseite wischen. Sie weisen uns den Weg, in ihren reichhaltigen Bildern und Empfindungen. Wenn wir erwachen, hat sich ein Stück unserer Seele offenbart, haben wir ein kleines Stück...
01. Februar 2018
Wie aus den Gedanken Materie wurde
31. Januar 2018
Die heutige Generation ist gefangen in der materiellen Befriedigung ihrer Bedürfnisse. Diese scheinen unersättlich, immer mehr immer gefährlicher immer höher immer schneller scheint das Leben sein zu müssen. Ansonsten es Stillstand bedeutete. Als einziges Kriterium der Orientierung dient das Gefühl, die Emotion. Sie ist das Maß aller Dinge. Sie sei der Wegweiser ob etwas gut richtig sinnvoll oder sinnlos wäre. Dies war nicht immer so und muß auch nicht zwingend so sein. Das Vertrauen...

17. Januar 2018
Symbiose und Eigenständigkeit
17. Januar 2018
Stressresistenz und Überlebenskraft