KURZGESCHICHTEN

Kurzgeschichten und Erzählungen sind wie Träume, die Form angenommen haben, wie Nebel, der zu Tropfen wurde, wie Wasser, das als Schneeflocken auf uns herabfällt. Schwer zu erhaschen, kaum zu halten, schon rinnen sie fort.

Sie hinterlassen ein Bild in uns, in Lauten gemalt, dringt ein in unsere Herzen, berührt unsere Seelen wie ein Hauch. Kaum erkennbar, so zart. Ausdruck unserer Empfindungen unseres Seins.

Erzählungen versuchen das Wortlose, das Stumme zu bannen, das was zwischen den Zeilen steht.

Viel Vergnügen!